Autobahnbratwurst

Frühmorgens um Acht im frühsommerlichen Istanbul nimmt die Welt noch andere Wendungen als erwartet. Sicherlich, über den Ausdruck des Kulturkonflikts ist schon viel gesagt worden.

Ich war mir nicht sicher, ob ich dem Barkeeper hätte doch nicht trauen sollen und mir  chemische Substanzen untergejubelt worden waren oder, ganz einfach, der Ratschlag der Türken ist  richtig, das Bier und Raki sich nicht vertragen. Nur, der Vorsicht wegen, habe ich auf die üblichen „double shots“ verzichtet und nur „single shots“ an Raki getrunken, wasserverdünnt.

Um folgenschweren Symptomen aus dem Weg zugehen, wird nicht in der Sonne getrunken, sondern Abends, wenn es schattig und kühl ist. Ich bin davon ausgegangen, das morgens um Zwei im Taksimviertel keine Gefahren auf mich lauern.

Es ging mir gut, morgens um Acht beim Frühstück. Ich war nur Verunsichert, als es den Kaffee in weißen Bechern mit Weihnachtsmannmotiv gab und dazu eine türkische James Last Version von „Spiel mir das Lied vom Tod“ im Hintergrund spielte.

Kulturkonflikt ? Niemals, Migrationshintergrund ?…., es ist die reinste Kulturverwirrung.

Advertisements
This entry was published on 13/05/2012 at 21:24 and is filed under Trip und Unterwegs. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: